Grafik
showpage.php?SiteID=1

NEU:

Weingut Hofäcker mit dem Weinsüden-Siegel "Wein und Architektur" ausgezeichnet

4 Hotels im Taubertal als "Empfohlene Weinhotels Baden-Württemberg" ausgezeichnet!

Bestaunen Sie hier wunderbare "Orte des Glücks!"

Arbeitskreis Weinland Taubertal
c/o Landratsamt Main-Tauber-Kreis
Gartenstraße 1
97941 Tauberbischofsheim

Telefon: 09341/82-5802
Telefax: 09341/82-5700
E-Mail: info@weinland-taubertal.de

Startseite | Kontakt | Impressum | Datenschutz

showpage.php?SiteID=1


Genossenschaften

Seit mehr als 100 Jahren schließen sich fleißige Winzer in Gemeinschaften in einem genossenschaftlichen System zusammen. Die Kraft, Energie sowie das Wissen um den Weinbau bündeln die Winzer in ihrer weinbaulichen Kompetenz. Nach der Arbeit im Weinberg stellt der genossenschaftliche Betrieb sicher, dass die Traubenernte in modernen Weinkellern zu hervorragenden Weinen verarbeitet, bestmöglich am Markt positioniert und vertrieben wird.

Becksteiner Winzer eG

1894 wird die Becksteiner Winzer eG gegründet. Urkundlich erwähnt wird Beckstein 1298 unter dem Namen „Begestein“. Die Becksteiner Winzer legen großen Wert auf Qualität, so gehört der Grauburgunder und der Winzer Sekt zu Deutschlands Spitzenprodukten. Das Fundament bildet der Muschelkalkboden, der Champagne ähnlich Verhältnisse vorzuweisen hat. Trotz der langen Tradition scheuen die Becksteiner Winzer keinesfalls die Zukunft. Das Team ist jung, innovativ, experimentier- und lernfreudig.



Weingärtner Markelsheim eG

Die Weingärtner Markelsheim eG, gegründet 1898, umfasst heute ca. 300 Mitglieder. Zugehörig zum Anbaugebiet Württemberg, Bereich Tauber. In dieser Genossenschaft werden Sekte nach der Champagnermethode aus der Riesling-, Schwarzriesling- und Kernerrebe erzeugt. Die 1925 gegründete Laudenbacher Weingärtnergenossenschaft fusionierte im Jahr 1999 und ging in die Markelsheim eG auf.

Genossenschaft Winzergemeinschaft Franken eG

Die Zentralkellerei fränkischer Winzergenossenschaften Würzburg eGmbH wurde 1959 von neun Winzergenossenschaften gegründet und hatte ihren Sitz in Iphofen. Als Gebietswinzergenossenschaft Franken eGmbH (GWF) wurde sie 1963 nach Repperndorf verlegt. Seit 2007 heißt die Genossenschaft Winzergemeinschaft Franken eG. Rund 1400 Winzer bewirtschaften eine Rebfläche von rund 1300 Hektar. Die GWF zählt zu den sechs größten Winzergenossenschaften in Deutschland und ist größter Weinerzeuger des Bundeslandes Bayern.